VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

| Annika | Christian | Dio | Eva | Friederike | Jonathan | Lena | Marcia | Marie | Miriam | Simone | Wiebke |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Das Jahr ist zu Ende...

Autor: Jonathan | Datum: 30 Juli 2010, 11:51 | 78 Kommentare

...und unser Rückflug rückt immer näher!

Heute ist unser letzter Tag im Büro!

Schon ein bisschen komisch, sich diesen Satz durch den Kopf gehen zu lassen...aber was wäre das Leben ohne Veränderungen :-) ich denke ähnlich wie heute, habe ich auch kurz vor dem Antritt meiner Reise nach Namibia gedacht - ganz zu Beginn meines Auslandsjahres.

Die Zeit des Abschieds läuft schon eine ganze Weile und eine Station führte uns noch ein letztes Mal ein wenig von Rehoboth weg - ca. 700km!

Wir besuchten letzte Woche unsere Freundin und ehemalige Kollegin Damona, die mittlerweile in Ondangwa im dortigen SOS-Kinderdorf eine Arbeitsstelle hat. Ondangwa liegt ziemlich genau nördlich des Etosha National Parks, also eine ganz schöne Strecke. Und trotz vergleichsweise kurzem Aufenthalt (Donnerstagabend bis Samstagmittag), haben wir die Zeit mit Damona sehr genossen. Für mich war insofern auch sehr spannend, als dass ich noch nicht nördlich von Etosha gewesen war, im sogenannten Ovambo-Land, das am dichtesten besiedelte Gebiet Namibias.

Plus : Unglaublich warmes Wetter im Gegensatz zu Rehoboth! Ich hatte eindeutig zu viele Decken mit...was mich aber keinesfalls gestört hat :-). Damona hat ein großes Haus auf dem Gelände des Kinderdorfs mit zwei Schlafzimmern, großer Wohnküche und Bad. Viel Platz allein, ideal als wir zu Besuch waren!

Nun sitz ich hier im Büro und warte gespannt auf die Überraschung, die sich unser Chef ausgedacht hat und die er seit einigen Tagen immer wieder erwähnt...

Heute Abend machen wir dann noch eine letzte Feier mit unseren Kollegen bei uns zu Hause, am Samstag wird gepackt und das Haus sauber und fertig gemacht und Sonntag gehts nach Windhoek. Die letzte Nacht verbringen wir bei unseren Mentoren, bevor es dann am Montag um 18:15 für uns heißt ins Flugzeug zu steigen und unsere Heimreise anzutreten.

Über Johannesburg und Amsterdam wird es uns dann letztendlich in Düsseldorf absetzen - lange Aufenthaltszeiten auf beiden Zwischenstationen helfen garantiert beim Aufbau der Vorfreude :-).

Aber natürlich bin ich auch etwas betrübt dieses Land und seine Leute nun vorerst zu verlassen - vorerst! Denn eins ist sicher, irgendwann komme ich mal wieder und besuche all die Freunde und Bekannte, die ich hier gemacht habe!

Mein letzter Blogeintrag aus Namibia ist hiermit beendet! Ich melde mich das nächste Mal aus Deutschland wieder! Ein letzter Rundbrief wird sich dann auch bald noch auf den Weg machen! Ich hoffe, wir sehen uns alle bald gesund und munter wieder :-).

All meinen Kolleginnen und Kollegen überall auf der Welt wünsche ich eine schöne Abschiedszeit und einen guten Heimflug! Bis zum Rückkehrerseminar ;-).

Liebe Grüße

Jona :-)

PS : Ich hoffe, es passt alles in meinen Koffer...^^

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare bei alten Blogs deaktiviert.